Donnerstag, 23. Februar 2012

Rezept'chen

Hallo ihr Gutesten.

Heute hab ich, wie versprochen, das Rezept zu diesen leckeren Kreppeln für euch. ;)

Ihr braucht:

400 Gramm Mehl
150 Gramm Zucker
2  Eier
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
6 Esslöffel Öl
125 ml Milch
250 Gramm Quark

zusätzlich noch Fritierfett, zum Erhitzen. ;) 
uuuund Marmelade ohne Stückchen. 

Ihr beginnt damit alle Zutaten, bis auf das Frittierfett natürlich, in eine Schüssel zu geben und die ganze Masse anschließend gut zu verrühren. Am Besten geht das mit Knethaken. Ich hoffe der Begriff ist jedem geläufig. 
Dann formt ihr kleine Kugeln aus dem Teig. Sollte dieser sehr klebrig sein, nehmt ihr einfach noch ein bisschen Mehl dazu.
Wenn ihr damit fertig seid, erhitzt ihr das Frittierfett in einem Topf bis es blubbert. [Man könnte es auch "kochen" nennen, aber egaal.]  Eure Teig-Kügelchen schmeißt ihr dann da einfach rein, und wartet bis sie von selbst aus dem Fett auftauchen. Eventuell solltet ihr sie vielleicht doch nicht unbeding schmeißen, denn wenn das Fett spritzt, ist das unschön. Auf jeden Fall dreht ihr die Kreppeln, wenn sie aufgetaucht sind, einfach ein paar Mal, indem ihr sie mit einer Gabel antippt. Haben eure Kreppeln eine schöne Farbe, nehmt ihr sie aus dem Topf, am besten mit zwei Gabeln oder einem Löffel, und lasst sie auskühlen.
Danach nehmt ihr irgendwas, womit ihr ein Loch in die Kreppeln stechen könnt. Ich mach das immer mit so einer Gebäckspritze. In diese füllt ihr dann Marmelade und gebt diese in die Löcher. Praktisch seid ihr dann auch schon fertig. Nur noch auf einen schönen Teller und Puderzucker drüber; dann ist es geschaffst.

Viieel Spaß und Guten Hunger.

Falls ihr dann auch noch gute Stimmung in der Küche braucht; hier kommt ein wunderbares Lied.




Liebe Grüße. Lucie. <3

Kommentare:

  1. Euer Blog ist echt super! Wir haben auch einen zu zweit, schaut doch mal rein wenn ihr mögt:

    spuren-der-vergangenheit.blogspot.com

    Lust auf gegenseitiges verfolgen!? (:

    AntwortenLöschen